Fertigung von Naturseifen

Die evangelische Frauengemeinschaft bekam Besuch von Frau Schulz aus Varnhalt, um die Kunst der Seifenherstellung zu erfahren. Zuerst durften wir anhand von Riechen und Fühlen ein Duft- bzw. Kräuterrätsel lösen. Dann wurde uns die Herstellung des neutralen Seifenblocks, der aus hochwertigen rein pflanzlichen Ölen und Fetten besteht, erklärt. Jede der Frauen erhielt ein Stück dieser Neutralseife, welches geraspelt und dann mit dem gewünschten Seifenparfüm  bzw. ätherischem Öl beduftet und mit passenden Blüten verschönert wurde.  

Die Masse wird - wie bei der Weihnachtsbäckerei - zu einer Kugel geknetet, dann plattgedrückt und mit kleinen Metallformen ausgestochen. Der Dekoration mit Blümchen, Blättern usw. sind keine Grenzen gesetzt. Die Seife muss vor dem Gebrauch noch ca. 6 Wochen reifen. Sie wird dadurch leichter, härter und ergiebiger.
 
Es war ein Dufterlebnis der besonderen Art und beim Händewaschen war der Unterschied zwischen einer Fabrikseife und dieser rückfettenden Pflanzenölseife deutlich zu merken.